Unterordnung

Unter dem Begriff Unterordnung versteht man sowohl für den Alltag unerlässliche Übungen wie „Fuß“ gehen mit oder ohne Leine, Ablegen und dergleichen, aber auch sportliche Aktivitäten wie z.B. Hürden- und Weitsprung und in höheren Ausbildungsstufen Kletterwand und Leiter.

In den Anfängerkursen wird der Grundstein für jegliche weitere Arbeit mit dem Hund gelegt. Hier entscheidet sich der weitere Werdegang des Teams (Mensch/Hund). Es werden Eignungen herausgefunden und forciert.

In den Fortgeschrittenenkursen bzw. Trainings wird das Erlernte gefestigt bzw. verfeinert, sowie je nach Kurs mit neuen Übungen erweitert.